Montabaur Fighting Farmers - Trier Stampers

Montabaur Fighting Farmers – Trier Stampers


Nach dem spannenden Hinspiel waren die Erwartungen hoch für diese Partie, aber anfangs konnten nur die Farmers diese erfüllen. Gleich ein problemloser erster Drive mit TD-Pass Baader auf Brown. Die Offense um QB Jordan überbrückte das Feld ebenfalls schnell, ein abgefälschter Pass kurz vor der Endzone landete aber in den Händen der Farmers. Die liefen mit Fischbach und Pässen auf Schön über das ganze Feld, am Ende war er erneut Brown mit dem Touchdown. So ging es weiter, Stampers im vierten Versuch gestoppt und WR Klaucke machte aus einem kurzen Pass über die Mitte einen großen Raumgewinn zum dritten Touchdown. Dann der erste große Auftritt von Jordan, aus einem vierten Versuch in der eigenen Hälfte lief er über das halbe Feld, kurz darauf die ersten Punkte der Gäste. Dann der Schock für die Farmers, ebenfalls beim vierten Versuch erlief QB Baader ein first down, musste aber mit einer Knieverletzung das Feld verlassen. Backup Wenning hatten die Trierer wohl nicht den tiefen Ball zugetraut, der fand den völlig freistehenden Brown zu dessen dritten Touchdown.

Die zweite Hälfte war dann eine Art Hase-und-Igel, immer wenn die Trierer auf zwei Scores herankamen konnten die Farmers postwendend erhöhen. Eine weitere Interception kurz vor der Endzone, ein erfolgloser Onside-Kick, bei den Stampers fehlte es zum Teil am nötigen Glück. Aber die Farmers nutzten ihre Chancen auch weiter wo sie sich ergaben, Brown wechselte sich mit Wenning auf der QB-Position ab und konnte die aggressive Defense der Stampers mit TD-Pässen auf Heine und Schön zweimal schön düpieren. Am Ende ein verdientes 47-26 für die Montabaurer.

Zur Galerie —>       Farmers- Stampers