Gießen Golden Dragons - Ravensburg Razorbacks

Gießen Golden Dragons – Ravensburg Razorbacks

Das dritte „zu-null“-Spiel in Folge für mich, diesmal erwischte es wieder die Gießen Golden Dragons. Gegen den neben Saarland heißesten Aufstiegskandidaten aus Ravensburg waren die Gastgeber chancenlos, bereits nach dem ersten Quarter war der Spielstand 0-27. Die Gäste, mit Scores von Offense und Defense, waren in allen Belangen überlegen und QB DelleChiaie, vor der Partie mit 23 TD bei nur 3 Interceptions in der gesamten GFL2 an erster Stelle, konnte weiter an seiner Statistik arbeiten. Eine Interception musste er abgeben, dazu einen geblockten Punt zulassen. Diese große Chance konnten die Dragons aber nicht nutzen, ihre Besuche in der Ravensburger Redzone endeten mit einem erfolglosen vierten Versuch und einem verschossenen Fieldgoal.

Die zweite Hälfte brachte keine große Veränderung, Ravensburg dominierte weiter das Spiel und Gießen konnte jetzt mit Laufspiel einigen Raumgewinn erzielen, aber in die Nähe der Endzone kam man nicht. So konnten sich die Gäste mit einem klaren 47-0 auf die Heimreise machen und sich auf die evtl. vorentscheidende Partie n vier Wochen bei den Saarland Hurricanes vorbereiten. Gießen wird sich wohl auf den Gang in die Regionalliga einstellen müssen.

Zur Galerie —>            Dragons – Razorbacks