Marburg Mercenaries - Munich Cowboys

Marburg Mercenaries – Munich Cowboys

Dramatischer Sieg der Mercenaries in den letzten Sekunden gegen die Gäste aus München. Nach ausgeglichener Anfangsphase, beide Teams mit schnellen Touchdowns, kamen die Marburger besser ins Spiel und konnten mit sehenswertem Spiel 21-10 in Führung gehen. Die Cowboys kamen aber zurück, hatten sich jetzt besser auf die Offensive der Gastgeber eingestellt und konnten ihrerseits noch zwei Touchdowns erzielen.

In der zweiten Hälfte waren die Defensivreihen spielbestimmend, zudem standen sich die Marburger in der Offensive oft selbst im Weg. Ein first down an der Münchener Goalline verschenkte man mit mehreren Strafen, so blieb die Partie offen. München kam zu einem Fieldgoal im vierten Quarter und damit mit sechs Punkten in Führung. Die konnte RB Nacita auf einer tiefen Passroute egalisieren, bei sechs Minuten Restspielzeit ging der PAT aber daneben, Gleichstand. München arbeitete sich über das Feld und kam bei 1:30 Rest zu seinem dritten Fieldgoal. Jetzt lag es an Mercenaries-QB Thury, sein Team noch einmal nach vorne zu bringen. Mit dem Ziel Playoffs wäre ein Unentschieden zu wenig und eine Niederlage eine schwere Hypothek, das war klar. Schnell wurden einige Meter überbrückt, dann der Aufreger des Tages. Ein Pass über die Mitte auf Lanieri wurde in der Luft von diesem und einem Verteidiger der Cowboys abgefälscht, der Ball fiel dem bereits auf dem Boden liegenden Lanieri in die Hände. Nach längerer Beratung entschieden die Referees auf incomplete, damit blieb weniger als eine Minute, um das halbe Feld zu überbrücken. Dann wieder ein Pass auf Nacita, der sich dabei aber verletzte, und es fehlten nur noch wenige Meter. Die überbrückte Thury mit einem Pass auf Nacita, der nach kurzer Behandlung seinen Fuß kaum belasten konnte, aber trotzdem für ein Play nochmal auf’s Feld kam. So fuhren die Marburger doch noch einen emotionalen Sieg ein und die Cowboys trotz guter Leistung mit leeren Händen nach Hause.

Zur Galerie —>       Mercenaries – Cowboys