Montabaur Fighting Farmers - Kaiserslautern Pikes

Montabaur Fighting Farmers – Kaiserslautern Pikes

Achtes Spiel und achter Sieg für die Farmers, die es aber gegen stark dezimierte Gäste in Mindestbesetzung auch nicht übermäßig schwer hatten. Kontinuierlich punktete die Offense, die Pikes kamen erst Mitte des zweiten Quarter zu einem first down. Christian Ammann verhinderte kurz darauf bei einem tiefen Pass die Chance der Gäste auf Punkte.
Dann wieder die Farmers, mit abwechslungsreichen Spiel über die RB Gower und Rogawski, dazu immer wieder eingestreute tiefe Bälle auf Byrd und Gerolstein. So ging es mit 32-0 in die Halbzeit.

Gleiches Bild in der zweiten Hälfte, die Pikes einmal in der Nähe der Farmers-Endzone, aber wieder verhinderte Ammann, diesmal mit einer Interception, Punkte für die Pfälzer. QB Baader bediente wieder seine Receiver, am Ende ein 53-0 für die Westerwälder, die in der kommenden Woche im letzten Heimspiel (wenn ich es recht sehe das dritte Jahr in Folge gegen die Frankfurt Pirates) die Meisterschaft perfekt machen können.

Zur Galerie —>            Farmers – Pikes