Footballbilder von Norbert Schneider

Montabaur Fighting Farmers – Fursty Razorbacks


Eine Woche nach dem Spitzenspiel gegen Pforzheim bereits das nächste Heimspiel in Montabaur. Zu Gast der letztjährige Vizemeister aus Fürstenfeldbruck, der in der laufenden Saison aber noch nicht daran anknüpfen konnte. Schnell gingen die Farmers 14-0 in Führung, aber die Gäste blieben dran. Die Westerwälder konnten sich immer wieder aus engen Situationen befreien und dann mit langen Pässen auf Williams scoren. Wie in der Vorwoche erneut ein perfekter Punt von Hedli an die 1Yard-Linie der Gäste, diesmal gab es keine Safety, aber S Haas konnte für seine Defense eine von mehreren Interceptions aus der Situation erzielen.

Anfang der zweiten Hälfte schienen die Razorbacks bereits gestoppt, konnten sich mit einem tiefen Pass auf ihren US-Receiver aber wieder befreien und bleiben dran. Da ließen sich auch QB Meissner und WR Williams nicht groß bitten, mit zwei weiteren Touchdowns stellten sie auf 35-14. Im letzten Quarter lag der Fokus der Farmers auf Kontrolle der Uhr, viel Laufspiel und die Playclock ablaufen lassen. Ravensburg konnte noch einen Touchdown erzielen, aber die Defense der Farmers zeigte sich ansonsten stabil und brachte den Sieg über die Runden. Durch die Niederlage der Regensburger ist Montabaur zur Saisonhalbzeit damit Tabellenführer.

Zur Galerie —>       Montabaur Fighting Farmers – Fursty Razorbacks

Schreibe einen Kommentar